Publications

Exculpation clause

The publishers hold the copyright of the articles listed below. The PDF files are provided to ensure rapid dissemination of scholarly work. You may not distribute them or use them for any commercial enterprise.

Publications

Type of Publication: Working paper

Reputation als Determinante der Effizienz von Wertschöpfungsprozessen einer Hochschule - theoretische Erkenntnisse und empirische Fakten

Author(s):
Cuypers, M.; Tzika, A.
Publisher:
Institut für Produktion und Industrielles Informationsmanagement
Number of Report or Contribution:
Nr. 7
Location(s):
Essen
Publication Date:
2014
ISSN:
2194-0711
Language:
deutsch
File:
Reputation als Determinante der Effizienz von Wertschöpfungsprozessen einer Hochschule (602 KB)
Citation:
Download BibTeX

Abstract

Im vorliegenden Bericht wird die Bedeutung der Reputation einer Hochschule für die Zweck-Mittel-Effizienz der Hochschule im Sinne ihrer Stakeholder untersucht. Aufgrund der Forderung nach einer kundenorientierten Leistungserbringung durch die Hochschulen im New Public Ma-nagement ist die Reputation als subjektive Einschätzung der hochschulischen Leistungen durch die Stakeholder – zu denen die Kunden gehören – der Hochschule von besonderem Stellenwert für eine effiziente Leistungserbringung. Dieser Stellenwert wird im vorliegenden Bericht theoretisch be-gründet und anhand von Beispielen aus der Realität belegt. Da Reputation auf Erfahrungen mit früheren Leistungen der Hochschule verbunden mit der Bereitschaft zur zukünftigen Beteiligung an hochschulischen Leistungen aufbaut, wird Reputation sowohl als Input als auch als Outcome der hochschulischen Leistungsproduktion betrachtet. Für die Zweck-Mittel-Effizienz ist die Reputation somit sowohl als Zweck (Outcome) als auch als Mittel (Input) von Bedeutung.